Archivierter Artikel vom 18.04.2021, 16:16 Uhr
Kreis Birkenfeld

Die Coronalage im Kreis Birkenfeld: 31 Neuinfektionen am Wochenende

Das Gesundheitsamt des Kreises Birkenfeld hat am Samstag 22 und am Sonntag neun Corona-Neuinfektionen gemeldet.

Betroffen sind 22 Personen aus der Stadt Idar-Oberstein, sieben Menschen aus der VG Birkenfeld sowie jeweils eine Person aus den Verbandsgemeinden Herrstein-Rhaunen und Baumholder.

Von den bislang 2171 Infizierten sind 83 in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben,1705 gelten als genesen und 383 als akut infiziert.

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Landesuntersuchungsamt vorbehaltlich nachträglicher Korrekturen bei 119,8 und somit unter dem Landeswert von 138,2. Am Samstag lag die Inzidenz noch bei 149,5 (Landeswert: 136,9).

Das Klinikum Idar-Oberstein versorgt zwölf Covid-19-Patienten, davon einen auf der Intensivstation. Das Elisabeth-Krankenhaus Birkenfeld behandelt einen Covid-19-Patienten auf der Isolierstation. In häuslicher Absonderung befinden sich neben den 383 aktuell Infizierten rund 700 Kreiseinwohner.