Archivierter Artikel vom 02.11.2011, 13:58 Uhr
Plus
Deuselbach

Die Aussichtsplattform auf dem Erbeskopf ist fertig

Nach rund viermonatiger Bauzeit ist die begehbare Skulptur auf dem Erbeskopfplateau so gut wie fertig. Bei wunderschönem Herbstwetter genossen in den vergangenen Tagen etliche Wanderer und Radfahrer auch aus dem Kreis Birkenfeld die überwältigende Aussicht von der begehbaren Plattform in Richtung Norden. Aus dem Tal ist die Skulptur, die trotz ihres Namens „Windklang“ keine Töne erzeugt, von weit her sichtbar und setzt einen gelungenen Abschluss über die kahlen Skipisten. Die als Höhepunkt des Saar-Hunsrück-Steigs konzipierte Aussichtsplattform hat – mit weiteren Arbeiten an der Infrastruktur auf dem Erbeskopf-Plateau – rund 800 000 Euro gekostet, was zu viel Kritik geführt hatte. Das Land schoss mehr als 550 000 Euro zum Projekt zu.

Lesezeit: 1 Minuten