Archivierter Artikel vom 20.08.2017, 16:08 Uhr
Plus
Neuhütten/Muhl

Der Schöpfung auf der Spur: Kirchen kooperieren mit dem Nationalpark

Ein Besucher, der am Freitagnachmittag zufällig in die kleine Kirche in Muhl gekommen wäre, hätte glauben können, dass er gerade in einen Staatsakt geplatzt sei: Vorm Altarraum standen geschätzt ein Dutzend Fotografen und verstellten den Blick der Zuschauer in den Kirchenbänken auf das, was sich vorn tat. Dort traten nacheinander sechs Politiker, Kirchenmänner, der Leiter des Nationalparkamts und lokale Akteure an den Tisch und setzten ihre Unterschrift unter etwas, was zwar nicht die Bedeutung eines Staatsvertrags hat, aber immerhin die „nachhaltige Entwicklung der Nationalparkregion weiter vorantreiben“ soll.

Karl-Heinz Dahmer Lesezeit: 2 Minuten