Plus
Schmißberg

Der Schmißberger Dorfbrunnen sprudelt ab Samstag wieder: Nach seiner Sanierung ist er zurück im Ort

Schmißbergs Bürgermeister Rudi Weber (2. von links) sah den Arbeitern dabei zu, wie sie den Dorfbrunnen nach seiner Sanierung wieder an seinem angestammten Platz installierten.
i
Schmißbergs Bürgermeister Rudi Weber (2. von links) sah den Arbeitern dabei zu, wie sie den Dorfbrunnen nach seiner Sanierung wieder an seinem angestammten Platz installierten. Foto: Gerhard Ding
Lesezeit: 2 Minuten

Der Schmißberger Dorfbrunnen ist zurück in der Heimat. Seit Mittwoch steht er wieder, frisch restauriert, an seinem angestammten Platz in der Hohen Wiese. Arbeiter der Kunstgießerei Plein aus Speicher (Eifelkreis Bitburg-Prüm) haben das Bauwerk nach seiner Sanierung wieder in der Dorfmitte montiert. Der Brunnen wurde mit einem Frontlader vom Anhänger abgeladen.

Bevor der Brunnen wieder installiert wurde, hatten Schmißbergs Rentner auf dem Platz ein Fundament betoniert. Denn der Wassereinlauf des Brunnens war versetzt worden. Dieser befand sich zuvor noch an der Seite der Brunnenwanne, steht zukünftig aber am Kopf des historischen Bauwerks. Beim Schmißberger Dorfbrunnen handelt es sich um eine Graugussbrunnenwanne, ...