Archivierter Artikel vom 17.12.2013, 04:52 Uhr
Plus
Birkenfeld

Der Name Knopfler steht für hochwertige, gitarrenlastige Musik

Die Nachricht lässt aufhorchen: Knopfler kommt. Am Samstag, 25. Januar, 20 Uhr, tritt der Gitarrist aus Schottland zusammen mit Harry Bogdanovs in der Stadthalle Birkenfeld auf. Unter den „kleinen Brüdern“ der Rockmusik ist David Knopfler einer der Großen. Ende der 1970er-Jahre gründete er mit David Knopfler die Dire Straits.

Das Quartett wurde zum Inbegriff für hochwertige, gitarrengeprägte Musik. Mit 120 Millionen verkauften Alben zählt die Band zu den erfolgreichsten der vergangenen Jahrzehnte. Doch während der Aufnahmen zum dritten Longplayer verließ Rhythmusgitarrist David Knopfler die Band. Er stand der dominanten Rolle seines Bruders zunehmend ablehnend gegenüber und fühlte sich musikalisch eingeengt.

David startete eine Solokarriere. Bis dato erschienen 15 recht unterschiedliche Scheiben: Beim Debüt standen ihm Bruder Mark und Dire-Straits-Bassist John Illsley hilfreich zur Seite. Synthesizerklänge prägten das zweite Soloalbum. Nummer fünf entstand 1980 in Peter Gabriels Real World Studios. Pünktlich zum Tourstart dieses Jahr erschien „Made in Germany“, ein Livealbum, aufgenommen während Knopflers Deutschlandtour 2012. kpm