Plus
Schmidthachenbach

Der letzte Hirte im Kreis Birkenfeld: Ein Beruf, der Herzblut erfordert

Von Günter Weinsheimer
flasche-1
Schäfer Robert Gellweiler gibt auch Fläschchen: Etwa 100 Lämmer mit ihren Müttern sind im warmen Stall untergebracht, verlangen mitunter aber auch besondere Fürsorge. Foto: Günter Weinsheimer
Lesezeit: 2 Minuten

Schäfer Robert Gellweiler hat auch an den bevorstehenden Festtagen viel zu tun. Doch seine Berufswahl hat der Hirte aus Leidenschaft nie bereut.

Ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest, davon kann der Berufsschäfer Robert Gellweiler aus Schmidthachenbach nur träumen. Insgesamt 500 Tiere der Rasse Deutsches schwarzköpfiges Fleischschaf – oder auch Schwarzkopfschaf genannt – hat er zu versorgen. Etwa 100 Lämmer mit ihren Müttern sind im warmen Stall untergebracht, verlangen aber auch besondere Fürsorge. Einige Lämmer ...