Archivierter Artikel vom 07.12.2021, 15:53 Uhr

Der Kreishaushalt 2022

Ergebnishaushalt

Von Personalaufwand

Erträge: 140.722.143 Euro (2021: 136,19 Mio.); Aufwendungen: 149.694.728 Euro (139,53 Mio.)

Jahresfehlbetrag: 8.972.585 Euro (3,34 Mio.)

Finanzhaushalt

Saldo Ein-/Auszahlungen: minus 4.588.582 Euro (minus 0,6 Mio.)

Einnahmen (Zuschüsse): 7.815.100 Euro (3,97 Mio.)

Ausgaben (Investitionen): 14.428.500 Euro (6,49 Mio.)

Kreditaufnahme: 6.613.400 Euro (2,52 Mio.)

Tilgung: 2,9 Millionen Euro (2021: 2,8 Mio.)

Saldo aller Ein- und Auszahlungen: 11.201.982 Euro

Gesamtbetrag der vorgesehenen Ermächtigungen: 2.890.000 Euro

Höchstbetrag der Kredite zur Liquiditätssicherung: 142.000.000 Euro

Kreisumlage: 44,30 v.H.

Eigenkapital: minus 109.869.186 Euro (Stand: 31.12.2020); voraussichtlicher Stand 31.12.2021: minus 113.209.333 Euro; vorauss. Stand 31.12.2022: minus 122.181.918 Euro

Personalaufwand: 15.753.000 Euro (15,06 Mio.)