Archivierter Artikel vom 29.01.2019, 15:38 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Der kleine Drache Tabaluga sorgt für ein ausverkauftes Stadttheater

Über ein ausverkauftes Stadttheater konnten sich die Veranstalter des Musicals „Tabaluga – oder die Reise zur Vernunft“ freuen. Zahlreiche Kinder, aber auch ihre Eltern, die den kleinen grünen Drachen zum Teil noch aus ihrer Kindheit kannten, hatten ihre Freude an der farbenprächtigen und stimmungsvollen Inszenierung der „Why Not?!“-Veranstaltungsagentur.

Zur Originalmusik von Peter Maffay und Rolf Zuckowski sangen und sprachen die zwölf Darsteller live. Mit fantasievollen Projektionen wurden die verschiedenen Stationen, die der kleine Drache auf seiner abenteuerlichen Reise durchläuft, wirkungsvoll in Szene gesetzt. Und auch die zahlreichen Gestalten, denen Tabulaga dabei begegnet, wurden mit aufwendigen Kostümen zum Leben erweckt. Sei es Tabalugas weiser Vater Tyrion, der seinen widerspenstigen Sohn fortschickt, der sprechende Mond, der freundliche Riese Grycolos, das Feuersalamanderweibchen Pyromella oder die kluge Schildkröte Nessaja. Und mit dem kleinen Tabaluga erkennen dann am Ende die jungen und alten Zuschauer, dass die Reise zur Vernunft niemals endet und wir alle in unseren Herzen ein Leben lang Kinder bleiben. Foto: Hosser