Archivierter Artikel vom 18.03.2020, 14:22 Uhr
Plus
Bundenbach

Der Kampf ums tägliche Brot – Bäckermeister aus Bundenbach hat's schwer

Er vertritt das rheinische Bäckerhandwerk als Öffentlichkeitsbeauftragter zwischen Bad Kreuznach und Münster in Westfalen, kommt mit seinem Bäckereiverkaufswagen in die kleinsten Dörfer der Region. Alfred Wenz, Bäckermeister und Kreishandwerksmeister, erlebt die große Corona-Krise überregional und regional hautnah. Bisher sei noch keine der 1500 Handwerksbäckereien betroffen, sagte er am Sonntagabend im Interview. Aber wie es schon in einem bekannten Lied heißt: „Was gestern noch galt, gilt schon heut' oder morgen nicht mehr.“ Es ist momentan eine schnelllebige Zeit.

Von Armin Seibert Lesezeit: 2 Minuten