Archivierter Artikel vom 09.03.2018, 14:07 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Der Kampf um die offene Wassergall geht weiter

Für die Bürgerinitiative „Offene Wassergall“ ist der Kampf mit der jüngsten Niederlage vor dem Verwaltungsgericht Koblenz nicht beendet. Das bestätigte die Mitgliederversammlung mit gut 50 Teilnehmern im Vereinsheim Regulshausen nachdrücklich: Ohne Gegenstimmen bei einer Enthaltung beschloss die Versammlung, den Rechtsweg weiter zu verfolgen. Allerdings ist es hierzu erst einmal notwendig, die Zulassung zur Berufung zu erwirken. Dazu seien die notwendigen Schritte bereits eingeleitet, berichteten Jochim Elfner, Sprecher der Initiative, und deren juristischer Vertreter, der Rechtsanwalt und frühere Verwaltungsjurist Gunther Cherdron aus Medard.

Von Jörg Staiber Lesezeit: 2 Minuten
+ 48 weitere Artikel zum Thema