Hottenbach

Der „Hottenbacher Maad“ blickt auf eine mehr als 200-jährige Geschichte zurück

Für den abseits großer Städte und Verkehrswege gelegenen Hunsrück besaßen Märkte eine zentrale wirtschaftliche Bedeutung. Wichtige Marktorte waren Kirchberg, Kastellaun, Morbach und Kirn. Im Raum Rhaunen hielt man lange auf Heuchelheim Markt. Unter Napoleon bekam auch Hottenbach das Marktrecht.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net