Archivierter Artikel vom 17.08.2014, 18:13 Uhr

Der Feuersalamander hat's gern nass – auch in Kirchenbollenbach

Vor allem nachts und bei regnerischem Wetter sind Feuersalamander aktiv – das kann auch NZ-Leser Karl Sauerbeck aus Mittelbollenbach bestätigen, der dieses schöne Exemplar am Freitagabend gegen 22 Uhr in Kirchenbollenbach entdeckte.

Nachdem er den kleinen Lurch abgelichtet hatte, setzte der Naturfreund das Tierchen, das hinter einem Auto saß, sicherheitshalber ins Gras.