Archivierter Artikel vom 28.05.2021, 16:23 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Der Fahrplan in die Freiheit steht: Notbremse endet im Kreis Birkenfeld am Sonntag um 24 Uhr

Nach dem fünften Tag in Folge mit einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 wird am kommenden Montag, 31. Mai, 0 Uhr, die Bundesnotbremse auch im Landkreis Birkenfeld gelöst. Damit endet auch die Ausgangssperre, die Gastronomie darf im Außenbereich wieder öffnen, und auch für den Einzelhandel und zum Beispiel die „körpernahen Dienstleistungen“ (Massage, Physiotherapie, Fußpflege und ähnliches) fallen einige, wenn auch nicht alle Einschränkungen. Grundsätzlich gilt weiter die Testpflicht: Zugang zu Biergärten oder dem Außenbereich der Eisdielen oder Ausflugslokale bekommt nur, wer genesen (ärztlicher Nachweis erforderlich, der nicht älter als ein halbes Jahr ist) oder geimpft ist (Nachweis; ab 14 Tage nach der Zweitimpfung) oder einen Corona-Schnelltest vorweisen kann, der nicht älter als 24 Stunden ist. Maskenpflicht und Kontaktnachverfolgung gelten weiter – Letztere kann dank der neuen Luca-App nun deutlich vereinfacht werden (siehe Artikel „Jetzt also doch: Auch BIR setzt auf die Luca-App“). Im Einzelhandel gelten wieder die gleichen Bedingungen wie aktuell in Lebensmittelgeschäften.

Von Stefan Conradt Lesezeit: 3 Minuten
+ 1823 weitere Artikel zum Thema