Plus
Kreis Birkenfeld

Der bisher krasseste Fall in der Schülerbeförderung im Kreis Birkenfeld: Kinder irren stundenlang allein umher

Den 4. Oktober 2022 wird die Familie Reichardt aus Mörschied nie vergessen: Ihr achtjähriger Sohn und Enkel, der nach Schulschluss in Kempfeld eigentlich um etwa 13 Uhr daheim sein soll, kommt nicht. Auch nach einer weiteren Stunde nicht. Vater, Mutter und Großeltern: Sie alle sind in heller Aufregung und malen sich aus, was alles passiert sein könnte. Ist der Junge vielleicht sogar entführt worden?, fragen sie sich verzweifelt.

Von Kurt Knaudt
Lesezeit: 4 Minuten
+ 24 weitere Artikel zum Thema
Archivierter Artikel vom 20.10.2022, 15:20 Uhr