Archivierter Artikel vom 21.06.2020, 18:03 Uhr
Plus
Herrstein

Den alten Charme erhalten und neu glänzen: Viele Ideen für den historischen Herrsteiner Ortskern

Wie könnte das perspektivisch im historischen Ortskern Herrstein aussehen? Wie lässt sich die berühmte Kulisse mit neuem Leben füllen? Diese Frage erläuterte der frühere Landrat Wolfgang Hey, Vorsitzender des im vergangenen Jahr gegründeten Fördervereins Historischer Ortskern, vor dem Gremium der Lokalen Leader-Aktionsgruppe (LAG) Erbeskopf, die sich in der Messe Idar-Oberstein getroffen hatte. Letztlich landete das Projekt auf dem dritten Platz der „Hitparade“ der LAG. 40 Punkte gab es, was eine 60-prozentige Förderung über EU-Mittel mit sich bringen könnte. Die Kosten sind mit rund 330.000 Euro veranschlagt. Hey hatte lediglich fünf Minuten Zeit, die Projektdetails in einem Vortrag zu erörtern. Umfassender ist da schon die Projektbeschreibung, die in schriftlicher Form vorliegt.

Von Vera Müller Lesezeit: 3 Minuten