Archivierter Artikel vom 10.03.2014, 06:49 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Das Thema Darmkrebs geht alle Menschen an

Jährlich erkranken rund 65 000 Menschen in Deutschland neu an Darmkrebs. Unbehandelt führt Darmkrebs in den allermeisten Fällen innerhalb von zwölf Monaten zum Tod. Jährlich sterben allein in Deutschland circa 26 000 Menschen an Darmkrebs. Das sind etwa 40 Prozent der neu Erkrankten. Darmkrebs ist die Krebsart mit der zweithöchsten Zahl der Neuerkrankungen pro Jahr. Nach Lungenkrebs für Männer und Brustkrebs für Frauen ist der Darmkrebs für beide Geschlechter die zweithäufigste Krebstodesursache in Deutschland.

Lesezeit: 2 Minuten