Archivierter Artikel vom 17.04.2020, 14:23 Uhr
Plus
Sonnenberg-Winnenberg

Das Geheimnis des Kupferstollens: Sonnenberger Interessengemeinschaft richtet einen neuen Wanderweg her

Bei allen kritischen Tönen, die in der Region häufig zu hören sind, lässt sich eines nicht abstreiten: Gerade für Wanderer sind das Naheland und insbesondere der Landkreis Birkenfeld ein echtes Eldorado. Auf etlichen Routen kann man weite Aussichten genießen, herausfordernde Anstiege meistern und Natur pur erleben. Bald wird das Angebot um einen weiteren Pfad ergänzt. Die Interessengemeinschaft (IG) Verschönerungsverein Sonnenberg-Winnenberg legt zurzeit einen Rundweg an, der an der Nahe entlang über Kronweiler Gemarkung wieder ins Dorf zurückführt. Vorsitzender Peter Laubenstein sprach mit der NZ über das Projekt, das kurz vor seiner Vollendung steht, und wie es dazu kam.

Von Peter Bleyer Lesezeit: 2 Minuten