Archivierter Artikel vom 21.02.2022, 18:26 Uhr
Plus
Dambach

Dambach übernimmt traurige Premierenrolle: Erste Gemeinde im BIR-Kreis unter Zwangsverwaltung

Obwohl die offizielle Verabschiedung von Ortsbürgermeisterin Nadine Schmitt und deren Stellvertreterin Karin Sämann im Rahmen einer Ratssitzung wegen des Ausfalls einer weiteren Hauptperson – nämlich des Birkenfelder VG-Büroleiters Sebastian Caspary – kurzfristig abgesagt werden musste, haben die für die hiesige Region bisher beispiellosen kommunalpolitischen Vorgänge nunmehr formelle Gültigkeit erlangt. Das 150 Einwohner zählende Trauntaldorf Dambach ist die erste Gemeinde in der Geschichte des Landkreises, die unter Zwangsverwaltung gestellt werden musste.

Von Axel Munsteiner Lesezeit: 3 Minuten