Archivierter Artikel vom 11.03.2020, 19:13 Uhr
Idar-Oberstein

Coronavirus: Idar-Oberstein erhält eine Fieberambulanz

Das Land Rheinland-Pfalz richtet zurzeit in mehreren Städten Fieberambulanzen ein. Wie der Idar-Obersteiner OB Frank Frühauf am Mittwochabend via Facebook mitgeteilt hat, soll eine solche Ambulanz auch in Idar-Oberstein zur Vorsorge für die Bürger eingerichtet werden.

Foto: picture alliance/dpa

Sobald dies der Fall sei, folgten weitere Infos, kündigt Frühauf an. In Rheinland-Pfalz wurden bislang Ambulanzen in Ingelheim, Koblenz, Mayen, Neustadt an der Weinstraße, Worms und Trier eingerichtet. Mit Idar-Oberstein, Kaiserslautern und Ludwigshafen befinden sich nun weitere Standorte in Vorbereitung. Nach vorheriger telefonischer Anmeldung beim Patientenservice der Kassenärztlichen Vereinigung (Telefonnummer 116 117) fungieren diese bei Bedarf als Anlaufstellen für Patienten aus der Umgebung mit Symptomen wie Husten, Halsschmerzen oder Fieber.

Zu nicht mobilen Patienten kommt ein Hausbesuchsdienst, den die Kassenärztliche Vereinigung ab Mittwoch eingerichtet hat und der auch über die Telefonnummer 116117 erreichbar ist.