Archivierter Artikel vom 19.10.2020, 12:16 Uhr

Corona-Verdacht: Idar-Obersteiner Feuerwache Tiefenstein ist wieder „am Netz“

Wegen des Kontaktes von zahlreichen Feuerwehrleuten mit einer positiv auf das Corona-Virus getesteten Person war die Idar-Obersteiner Feuerwache 2 (Tiefenstein) am Sonntag vorsorglich „vom Netz“ genommen worden.

Foto: Feuerwehr Idar-Oberstein​

Foto: Feuerwehr Idar-Oberstein​

Noch am Sonntag wurden insgesamt 21 Feuerwehrangehörige und neun Jugendfeuerwehrleute in der Nahbollenbacher Praxis Schiel getestet. Am Montagabend lagen die Ergebnisse vor: Alle sind negativ, woraufhin die Feuerwache umgehend wieder die Arbeit aufnahm. Die Praxis Schiel hatte eigens ihren Herbsturlaub unterbrochen, weil es beim Gesundheitsamt keine Kapazitäten gab.

Laut Oberbürgermeister Frank Frühauf war der Brandschutz „zu 100 Prozent“ gewährleistet: Die Aufgabe übernahm die Feuerwache 1, zudem habe man im engen Kontakt mit der Feuerwehr Herrstein-Rhaunen gestanden, schildert Wehrleiter Jörg Riemer.

Die Feuerwehr Idar-Oberstein hat vorsorglich den Übungsdienst und auch alle Ausbildungsmaßnahmen bis auf Weiteres eingestellt, nur die Gerätewartung läuft unter Corona-Bedingungen mit den Minimalanforderungen. sc