Archivierter Artikel vom 27.02.2020, 15:30 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Corona-Verdacht: Entwarnung – Zug stand zwei Stunden im Bahnhof

Nach der großen Aufregung am Bahnhof Idar-Oberstein am späten Mittwochnachmittag kam am Donnerstag gegen 13 Uhr die Entwarnung: Der Patient, der aus einem Zug ins Klinikum Idar-Oberstein gebracht worden war, ist nicht Träger des Coronavirus. Ein entsprechender Test ergab ein negatives Ergebnis. Der Mann liegt nach wie vor auf einer abgeriegelten Station im Krankenhaus Idar-Oberstein. Ihm gehe es den Umständen entsprechend gut, heißt es aus dem Klinikum. Wahrscheinlich handelt es sich um eine herkömmliche Grippe.

Von Stefan Conradt Lesezeit: 3 Minuten