Archivierter Artikel vom 19.07.2021, 16:16 Uhr
Kreis Birkenfeld

Corona: Keine Neuinfektionen am Montag – Inzidenz sinkt auf 58,1

Am Montag kommen nach Angaben des Gesundheitsamts keine weiteren Corona-Neuinfektionen im Kreis Birkenfeld hinzu. Damit sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz laut Landesuntersuchungsamt vorbehaltlich nachträglicher Korrekturen auf 58,1 (positiv getesteter Fälle pro 100.000 Einwohner) und liegt weiter deutlich über dem Landeswert von 11,7. Das heißt auch: Der Landkreis Birkenfeld leuchtet weiterhin als einziger in ganz Deutschland signalrot auf der Covid-19-Karte des Robert-Koch-Instituts.

Der Wert für die Altersgruppe bis 20 Jahre liegt auch weiterhin bei bedenklichen 166,4. Ab Mittwoch sollten sich diese Zahlen – vorausgesetzt, es kommen keine weiteren Fälle hinzu – wieder deutlich nach unten bewegen, wenn 22 Fälle aus den beiden Birkenfelder Schulen und der Kita Baumholder wieder aus der Statistik herausfallen.

Das Klinikum Idar-Oberstein versorgt derzeit wieder einen Verdachtsfall. Das Elisabeth-Krankenhaus Birkenfeld behandelt derzeit keine Covid-19-Fälle.

Die Verteilung auf die Gebietskörperschaften seit Beginn der Pandemie: Stadt Idar-Oberstein 1114, VG Herrstein-Rhaunen 614, VG Birkenfeld 704, VG Baumholder 342.