Archivierter Artikel vom 26.10.2020, 18:59 Uhr
Kreis Birkenfeld

Corona im Kreis Birkenfeld: Elf neue Fälle verzeichnet

Elf neue Coronafälle verzeichnete der Kreis Birkenfeld. Einmal mehr stellt die Stadt Idar-Oberstein die Mehrzahl.

Die sechs Infizierten sind jeweils zur Hälfte weiblich (15, 48 und 92 Jahre) und männlich (25, 16 und 19). Drei positive Befunde kommen aus der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen: zwei Frauen im Alter von 64 und 51 sowie ein 66-jähriger Mann. Ferner bestätigte sich der Covid-19-Verdacht bei einem 44-jährigen und einem 34-jährigen Mann aus der VG Birkenfeld. Von den bislang Erkrankten sind 157 männlich, also knapp 54 Prozent. Während das Land für den Kreis Birkenfeld zum dritten Mal in Folge eine fallende Sieben-Tage-Inzidenz angab, meldete die Kreisverwaltung aufgrund der Neuinfektionen, die größtenteils noch dem Sonntag zuzuordnen sind, allein für die ortsansässige Bevölkerung den neuen Rekordwert von 138 und einschließlich der US-Soldaten sogar 158.