Archivierter Artikel vom 13.11.2020, 18:22 Uhr
Kreis Birkenfeld

Corona im Kreis Birkenfeld: 96-Jähriger gestorben

Die Serie der Corona-bedingten Todesfälle im Kreis reißt nicht ab: Am Freitag meldete das Gesundheitsamt, dass ein 96-jähriger Bewohner des AWO-Seniorenzentrums in Idar gestorben ist – insgesamt sind nun elf Menschen verstorben, die mit dem Virus infiziert waren. Neu infiziert haben sich sechs Personen: aus Idar-Oberstein eine 69-jährige Frau und ein 49-jähriger Mann, aus der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen zwei Frauen im Alter von 61 und 41 Jahren und ein 69-jähriger Mann sowie aus der VG Birkenfeld ein 49-jähriger Mann. Die Zahl der aktuell Infizierten liegt demnach bei 397.

Von Mehr im
Foto: dpa

Im Klinikum Idar-Oberstein werden aktuell 25 Corona-Patienten stationär behandelt, davon fünf auf der Intensivstation beatmet. Im Krankenhaus in Birkenfeld befinden sich zwölf bestätigte Covid-19-Patienten, davon einer, der auf der Intensivstation beatmet wird.

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis betrug in der Nacht zum Freitag 159. In Idar-Oberstein beträgt der Wert 196. Es folgen die VG Birkenfeld (185), die VG Herrstein-Rhaunen (112) und die VG Baumholder (105).