Kreis Birkenfeld

Corona im Kreis Birkenfeld: 92-Jähriger aus Idar-Oberstein gestorben

Eine weitere Person aus dem Kreis Birkenfeld ist im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Das teilte das Gesundheitsamt am Mittwoch mit. Es handelt sich um einen 92-jährigen Mann aus Idar-Oberstein.

Foto: picture alliance/dpa

Daneben kommen acht neue Infektionsfälle dazu: aus der VG Birkenfeld vier Personen (eine Frau, 56 Jahre, und drei Männer, 27, 56 und 59 Jahre), aus der VG Herrstein-Rhaunen zwei Personen (eine Frau, 34 Jahre, und ein Mann, 37 Jahre), aus der VG Baumholder ein 63-jähriger Mann und aus Idar-Oberstein ein 25-jähriger Mann. Seitens der US-Army wurden sechs weitere Infizierte gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt laut Landesuntersuchungsamt vorbehaltlich Korrekturen 126.

Die Gesamtzahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen beträgt ohne US-Soldaten 1237. Davon sind 579 männlich und 658 weiblich, 946 gelten als genesen und 243 als akut infiziert, 48 sind verstorben. Die Verteilung auf die Gebietskörperschaften: Stadt Idar-Oberstein 504, VG Herrstein-Rhaunen 312, VG Birkenfeld 248, VG Baumholder 173.

Das Klinikum Idar-Oberstein versorgt 37 Covid-19-Patienten stationär (davon sechs auf der Intensivstation) und sechs Verdachtsfälle. Das Elisabeth-Krankenhaus Birkenfeld behandelt einen Covid-Patienten und einen Verdachtsfall (beatmet) auf der Intensivstation sowie einen Verdachtsfall auf der Isolierstation. In Quarantäne befinden sich neben den 243 aktuell Infizierten rund 380 Kreiseinwohner.