Archivierter Artikel vom 01.12.2021, 16:20 Uhr
Kreis Birkenfeld

Corona im Kreis Birkenfeld: 45 weitere Infizierte gemeldet

45 weitere Infizierte meldete das Gesundheitsamt des Landkreises Birkenfeld am Mittwoch.

Drei Personen kommen aus der Verbandsgemeinde Baumholder, 14 Personen kommen aus der Verbandsgemeinde Birkenfeld, 13 Personen kommen aus der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen, 14 Personen kommen aus Idar-Oberstein. Außerdem wurde eine Person registriert, deren Wohnort unbekannt ist. Bei dem ältesten Neuinfizierten handelt es sich um einen 82-Jährigen Mann. 15 der Neuinfizierten sind unter 18 Jahre alt.

Die Sieben-Tage-Inzidenz des Kreises Birkenfeld liegt bei 229,4, die Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz (Rheinland-Pfalz) bei 4,18. Die Übertragung an das LUA konnte am Mittwoch aufgrund einer technischen Störung nicht durchgeführt werden. Daher werden die Zahlen am Donnerstag nachgemeldet. Dementsprechend wird die Inzidenz korrigiert.

Das Klinikum Idar-Oberstein versorgt aktuell 16 Covid-19-Patienten auf der Isolierstation sowie drei Covid-19-Patienten beatmet auf der Intensivstation. Eine weitere Isolierstation wurde nun eröffnet. Das Elisabeth-Krankenhaus Birkenfeld behandelt fünf Covid-19-Patienten und einen Verdachtsfall auf der Isolierstation sowie einen Covid-19-Patienten auf der Intensivstation.