Archivierter Artikel vom 08.05.2021, 15:04 Uhr

Corona im Kreis Birkenfeld: 20 weitere Infizierte

20 weitere Corona-Infizierte meldete das Gesundheitsamt am Samstag: aus Idar-Oberstein 13 Personen (fünf Mädchen, 3, 3, 9, 10 und 14 Jahre, fünf Frauen, 30, 33, 38, 50 und 52 Jahre, zwei Jungen, 2 und 6 Jahre, und ein Mann, 54 Jahre), aus der Verbandsgemeinde Birkenfeld fünf (ein Mädchen, 4 Jahre, zwei Frauen, 33 und 43 Jahre, sowie zwei Männer, 18 und 55 Jahre), aus der Verbandsgemeinde Baumholder eine (eine Frau, 30 Jahre) sowie aus der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen eine (eine Frau, 82 Jahre).

Foto: pixabay/Symbolfoto

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Landesuntersuchungsamt vorbehaltlich nachträglicher Korrekturen bei 145,8 und somit über dem Landeswert von 96,7. Die Verteilung auf die Gebietskörperschaften seit Beginn der Pandemie: Stadt Idar-Oberstein 1030, VG Herrstein-Rhaunen 586, VG Birkenfeld 568, VG Baumholder 325. Von den bislang 2509 Infizierten sind 86 verstorben,1852 gelten als genesen und 571 als akut infiziert.

Das Klinikum Idar-Oberstein versorgt 16 Covid-19-Patienten (vier davon auf der Intensivstation) und fünf Verdachtsfälle. Das Elisabeth-Krankenhaus Birkenfeld behandelt einen Covid-19-Patienten und zwei Verdachtsfälle auf der Isolierstation. In „häuslicher Absonderung“ befinden sich neben den 571 aktuell Infizierten rund 550 Kreiseinwohner.