Corona im Kreis Birkenfeld: 17 weitere Infizierte gemeldet

Foto: dpa

Neu angesteckt haben sich laut Gesundheitsamt des Kreises Birkenfeld 17 Personen. Davon kommen neun aus der Verbandsgemeinde Baumholder (ein Mädchen, vier Jahre, fünf Frauen, 30, 32, 34, 61 und 70 Jahre, ein Junge, ein Jahr, und zwei Männer, 31 und 62 Jahre), sechs aus der Verbandsgemeinde Birkenfeld (eine Frau, 73 Jahre, und fünf Männer, 30, 31, 41, 43 und 62 Jahre), eine aus der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen (eine Frau, 30 Jahre) sowie eine aus Idar-Oberstein (ein Mann, 45 Jahre). Die Verteilung auf die Gebietskörperschaften seit Beginn der Pandemie: Stadt Idar-Oberstein 776, VG Herrstein-Rhaunen 470, VG Birkenfeld 402, VG Baumholder 254.

Anzeige

Von den bislang 1902 Infizierten sind 82 an den Folgen des Coronavirus verstorben, 1549 gelten als genesen und 271 als akut infiziert. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Landesuntersuchungsamt vorbehaltlich nachträglicher Korrekturen mit 138,4 wiederum über der 100er-Schwelle und über dem Landeswert (derzeit 106,0).

Das Klinikum Idar-Oberstein versorgt neun Covid-19-Patienten sowie acht Verdachtsfälle auf der Isolierstation. Das Elisabeth-Krankenhaus Birkenfeld behandelt einen Covid-19-Patienten auf der Intensivstation. In „häuslicher Absonderung“ befinden sich neben den 271 aktuell Infizierten rund 600 Kreiseinwohner.