Corona im Kreis Birkenfeld: 13 neue Fälle am Samstag

13 weitere Corona-Infizierte meldete das Gesundheitsamt des Landkreises Birkenfeld am Samstag. Aus der Stadt Idar-Oberstein kommen eine 85-jährige Frau, ein 34-jähriger Mann und ein 3-jähriges Kind sowie aus der VG Herrstein-Rhaunen zwei Frauen im Alter von 27 und 30 Jahren, vier Männer im Alter von 29, 32, 39 und 58 Jahren und vier Kinder im Alter von 1, 3, 4 und 5 Jahren.

Corona-Test
Eine medizinische Mitarbeiterin hält einen Tupfer für einen Abstrich in der Hand.
Foto: Moritz Frankenberg/dpa/Symbolbild

Damit beträgt die Sieben-Tage-Inzidenz des Kreises laut Landesuntersuchungsamt vorbehaltlich nachträglicher Korrekturen 77,8; der Landeswert liegt bei 53,2. Die Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz (Rheinhessen-Nahe) beträgt 2,4, die Intensivbettenauslastung (Rheinland-Pfalz) 3,85. Weiterhin gilt im Nationalparklandkreis Birkenfeld die Warnstufe 1.

Das Klinikum Idar-Oberstein versorgt fünf Covid-19-Patienten auf der Isolierstation. Das Elisabeth-Krankenhaus Birkenfeld behandelt derzeit keine Covid-19-Patienten.

Verteilung der Corona-Infektionen auf die Gebietskörperschaften seit Beginn der Pandemie: Stadt Idar-Oberstein 1498, VG Herrstein-Rhaunen 729, VG Birkenfeld 857, VG Baumholder 399.