Archivierter Artikel vom 30.11.2021, 15:53 Uhr
Kreis Birkenfeld

Corona: Ein weiterer Todesfall im Kreis Birkenfeld

Einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Corona – den 102. im Verlauf der Pandemie – meldet das Gesundheitsamt des Kreises Birkenfeld: Es handelt sich um einen 57-jährigen Mann.

Registriert wurden am Dienstag 32 neue Infektionen: Angesteckt haben sich fünf Personen aus der Verbandsgemeinde Baumholder, sechs Einwohner der Verbandsgemeinde Birkenfeld, sechs Idar-Obersteiner Bürger sowie 15 Personen aus der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen. Zwölf der Neuinfizierten sind jünger als 18 Jahre, der älteste ist 74 Jahre alt. Mit 271,4 liegt die Sieben-Tage-Inzidenz im Nationalparkkreis unter dem Landesdurchschnitt von 303,6. Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz in Rheinland-Pfalz beträgt 4,23. Das Klinikum Idar-Oberstein versorgt derzeit 16 Covid-19-Patienten auf der Isolierstation sowie drei Corona-Patienten, die auf der Intensivstation beatmet werden. Eine weitere Isolierstation wurde am Montag eröffnet. Das Birkenfelder Krankenhaus Birkenfeld behandelt fünf Covid-19-Patienten und einen Verdachtsfall auf der Isolierstation sowie einen Patienten auf der Intensivstation.