Archivierter Artikel vom 20.10.2020, 17:58 Uhr
Kreis Birkenfeld

Corona: 24 neue Infektionen im Landkreis Birkenfeld

Um weitere 24 Personen gestiegen ist die Gesamtzahl der Corona-Infektionen im Landkreis Birkenfeld, darunter sind keine amerikanischen Staatsbürger.

Mehr im
Alarm herrscht derzeit nicht nur bei der Kreisverwaltung aufgrund der weiter steigenden Zahl an Corona-Infektionen im Landkreis.  Foto: Drumm
Alarm herrscht derzeit nicht nur bei der Kreisverwaltung aufgrund der weiter steigenden Zahl an Corona-Infektionen im Landkreis.
Foto: Drumm

Neu hinzu kamen am Dienstag zwölf Personen aus der Stadt Idar-Oberstein: sechs Frauen im Alter zwischen 35 und 62 Jahren sowie sechs Männer zwischen 18 und 64. Aus der Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen kommen fünf positiv getestete Personen (zwei Frauen von 90 und 50 Jahren, drei Männer von 55, 66 und 77 Jahren). Aus der VG Birkenfeld sind es fünf Neuinfizierte (drei Frauen 60, 52 und 61 Jahre, zwei Männer 61 und 67 Jahre). Aus der Verbandsgemeinde Baumholder meldet das Gesundheitsamt zwei Frauen im Alter von 38 und 80 Jahren.

Die aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz beträgt nun 75,4 und übertrifft die Marke für die Alarmstufe „Rot“ (50) deutlich. Einschließlich der US-Soldaten liegt der Wert sogar bei 82,8. In Quarantäne befinden sich rund 350 Kreiseinwohner.