Plus
Idar-Oberstein

Christuskirchplatz: Ist der Brunnen ein Luxusproblem?

Der neue Fontänenbrunnen auf dem Christuskirchplatz sorgt weiter für kommunalpolitische Diskussionen. In der jüngsten Bauausschusssitzung kritisierte LUB-Sprecher Michael Schmolzi die jährlichen Wartungskosten in Höhe von rund 30.000 Euro – das sei ein Beleg dafür, dass in Rat und Verwaltung zu kurzfristig gedacht werde, ohne die Folgekosten im Blick zu behalten. Der Brunnen sei „am Bedarf und am öffentlichen Willen vorbei geplant“ worden und entwickele sich nun zum „Luxusproblem“. Auch Moritz Forster (SPD) sagte: „Es wäre gut, wenn wir bei den Abstimmungen über solche Projekte wüssten, was das im Nachhinein an Wartung und Unterhaltung kostet.“

Lesezeit: 2 Minuten