Archivierter Artikel vom 25.05.2015, 19:02 Uhr
Plus
Börfink

Bunker „Erwin“: Viele mussten draußen bleiben

Mit diesem Andrang hatte man im „Epizentrum des Nationalparks“, wie Landrat Matthias Schneider den ganz vom Nationalpark eingeschlossenen Ort nannte, ganz offensichtlich nicht gerechnet: Zeitweise gab es lange Schlangen vor den Essens- und Getränkeständen, vor allem aber viele enttäuschte Gesichter im Hinblick auf den Hauptanziehungspunkt des Standorts.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 105 weitere Artikel zum Thema