Plus
Hellertshausen/Rhaunen

Bürgerentscheid ist gesetzeswidrig

Von Andreas Nitsch
Die Bürgerinitiative „Windkraftfreier Idarwald“ macht mit Plakaten auf ihr Anliegen aufmerksam. Sie will verhindern, dass auf Hellertshausener und Hottenbacher Gemarkung Windräder errichtet werden.  Foto: Andreas Nitsch
Die Bürgerinitiative „Windkraftfreier Idarwald“ macht mit Plakaten auf ihr Anliegen aufmerksam. Sie will verhindern, dass auf Hellertshausener und Hottenbacher Gemarkung Windräder errichtet werden. Foto: Andreas Nitsch
Lesezeit: 2 Minuten

Den von 84 Personen unterschrieben Antrag eines Bürgerentscheids, der zwei Tage vor dem Jahreswechsel bei der VG-Verwaltung Rhaunen eingegangen ist, wird es wohl nicht geben. Ziel dieses Bürgerentscheids ist es, einen vom Ortsgemeinderat Hellertshausen am 18. Dezember gefassten Beschluss über einen Pachtvertrag aufzuheben.

Hintergrund: Auf der Grundlage vorangegangener Ratsbeschlüsse hatte der Vorstand der AöR (Anstalt des öffentlichen Rechts) Energiewelt Idarwald der Ortsgemeinde Hellertshausen einen Pachtvertragsentwurf zur Beratung vorgelegt. Der Rat stimmte dem Vertrag einstimmig mit Ergänzungen zu. Nach dem derzeitigen Planungsstand planen die Projektierer im Nordwesten der VG Rhaunen insgesamt fünf Windenergieanlagen. Davon sollen ...