Leisel

Borkenkäfer frisst großes Loch in Leiseler Gemeindekasse: Vermarktung des Neubaugebiets sorgt hingegen für Freude

Zwiespältige Gefühle löst derzeit für die Verantwortlichen des mit rund 580 Einwohnern viertgrößten Orts in der Verbandsgemeinde Birkenfeld der Blick auf die aktuellen Entwicklungen in Leisel aus. Denn während es mit der Vermarktung des Neubaugebiets „Auf Krummenacker“ richtig gut läuft, wird der Gemeindewald zu einem immer größeren Sorgenkind.

Axel Munsteiner Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net