Birkenfeld

Birkenfelder Open Air hatte mieses Wetter, aber mehr Besucher

Frei nach dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur unpassende Kleidung!“ feierten am Wochenende nahezu 400 Besucher mit Helfern und Bands beim 2. Jump Open Air im Birkenfelder Freibad.

Anzeige

Birkenfeld – Frei nach dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur unpassende Kleidung!“ feierten am Wochenende nahezu 400 Besucher mit Helfern und Bands beim 2. Jump Open Air im Birkenfelder Freibad.

Absoluter Höhepunkt von acht Bands in elf Stunden war die aus dem Saarland angereiste Gruppe „Skafield“ zum Finale. Für das dreiköpfige Organisationsteam um VG-Jugendpfleger Tom Sessa war das Fest ein voller Erfolg. 150 Gäste mehr als im Vorjahr und somit ein Besucherzuwachs von mehr als 50 Prozent kann sich bei eher bescheidenen Witterungsbedingungen sehen lassen.

Mehr darüber in der Mittwoch-Ausgabe der Nahe-Zeitung