Archivierter Artikel vom 03.05.2020, 16:45 Uhr
Plus
Birkenfeld

Birkenfelder Corona-Ambulanz: Bisher 200 Patienten untersucht

In den Räumen der Bildungsstätte für Sozialwesen gegenüber der Rettungswache des DRK hat die Elisabeth-Stiftung, wie in der NZ bereits mehrfach berichtet wurde, Räume zur Verfügung gestellt, in denen niedergelassene Mediziner aus der Kreisstadt und der Umgebung nach einem landesweiten Aufruf der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Rheinland-Pfalz seit Ende März eine sogenannte Corona-Ambulanz betreiben. Die Patienten mit Verdacht auf Erkrankung mit dem Virus werden von den niedergelassenen Ärzten in der Region an die Ambulanz überwiesen, die sie auf direktem Wege, ohne das Krankenhausgebäude betreten zu müssen, erreichen.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 4795 weitere Artikel zum Thema