Archivierter Artikel vom 12.08.2020, 14:06 Uhr
Birkenfeld

Birkenfelder Bergstraße wird bis Jahresende voll gesperrt: Bauarbeiten starten schon am 20. August

Planungstechnisch hatten die VG-Werke dieses Projekt schon lang in der Pipeline, dass nun aber so schnell die Bagger anrücken, kommt dann doch überraschend. In der Birkenfelder Bergstraße (L 170) beginnt am Donnerstag, 20. August, die Verlegung neuer Kanal- und Wasserleitungen. Gleichzeitig lässt der Landesbetrieb Mobilität (LBM) die Fahrbahndecke erneuern. Da für diese Arbeiten eine Vollsperrung bis zum Jahresende nötig ist, bedeutet das für viele Autofahrer große Umwege. Denn über die L 170 mit ihren drei markanten Spitzkehren führt von der Kreisstadt aus der kürzeste Weg nach Dienstweiler und nach Hoppstädten. Der Durchgangsverkehr wird offiziell von Birkenfeld aus über die B 41 nach Neubrücke und von dort über die L 169 nach Hoppstädten und weiter nach Dienstweiler umgeleitet. Das teilen LBM und Thorsten Gnad, stellvertretender Leiter der Werke, die bei diesem Vorhaben federführend verantwortlich sind, auf NZ-Anfrage mit.

Axel Munsteiner Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net