Bilder vom „Mohler“ gesucht

Im kommenden Jahr wäre der „Mohler“ Rudolf Wild-Idar 140 Jahre alt geworden. Seit rund zwei Jahren wird auf Initiative der Stadtverwaltung nach Bildern von Wild gesucht, um diese digital zu erfassen und so der Nachwelt zu erhalten und der Allgemeinheit zugänglich zu machen.

Im kommenden Jahr wäre der „Mohler“ Rudolf Wild-Idar 140 Jahre alt geworden. Seit rund zwei Jahren wird auf Initiative der Stadtverwaltung nach Bildern von Wild gesucht, um diese digital zu erfassen und so der Nachwelt zu erhalten und der Allgemeinheit zugänglich zu machen.

Eine Auswahl von gut 50 der bislang gefertigten rund 1500 Reproduktionen ist derzeit in der Haupstelle der Kreissparkasse in Oberstein zu sein. Man schätzt, so der Regionalhistoriker Hans Peter Brandt, dass es rund doppelt so viele gibt.

Lesen Sie dazu mehr am Dienstag in der Nahe-Zeitung.