Archivierter Artikel vom 20.03.2017, 16:21 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

„Bienenpfarrer“ kämpfte engagiert für die Salweide

Für jeden Monat des Bienenjahres hatte der „Bienenpfarrer“ Otto Lueg, der von 1928 bis 1958 die Kirchengemeinde Idar leitete, ein Gedicht verfasst. Auch wenn im März der „Brummbass von dem Bienenchor“ noch nicht zu hören ist, die Bienen also noch nicht in größeren Schwärmen unterwegs sind, so ist dieser Monat doch von entscheidender Bedeutung für die Gesundheit und den Fortbestand eines Bienenvolkes.

Von Jörg Staiber Lesezeit: 3 Minuten