Archivierter Artikel vom 14.07.2010, 17:54 Uhr

BI Dickesbacher Weg hofft auf „kleine Lösung“ an der B41

Die Bürgerinitiative Bickesbacher Weg kämpft gegen eine Entschärfung des Knotenpunktes an der B41 durch einen „niveaugleichen Übergang“, der eine Unterquerung der Dickesbach-Brücke notwendig machen würde.

Die Bürgerinitiative Bickesbacher Weg kämpft gegen eine Entschärfung des Knotenpunktes an der B41 durch einen „niveaugleichen Übergang“, der eine Unterquerung der Dickesbach-Brücke notwendig machen würde.

Durch diese Lösung, die vom Landesbetrieb Mobilität ausgearbeitet wurde, käme der Straßenlärm näher an das Wohngebiet und würde sehr viel mehr Landschaft verbraucht, argumentiert die BI. Sie plädiert stattdessen für einen Kreisel an dieser Stelle. Inzwischen erhält die BI immer mehr Rückhalt aus der kommunalen Politik, sodass sie sich Hoffnung macht, dass die ursprünglichen Pläne noch verhindert werden können.

Lesen Sie dazu mehr am Donnerstag in der Nahe-Zeitung.