Idar-Oberstein

Zu Gast in Idar-Oberstein: Bestsellerautorin Dörte Hansen liest im Januar bei der „Schnecke“

Sie ist die erfolgreichste deutsche Schriftstellerin der vergangenen Jahre. Jetzt kommt Dörte Hansen zum Kulturverein Die Schnecke nach Idar-Oberstein. Am Donnerstag, 26. Januar 2023, liest die Bestsellerautorin um 19 Uhr im Atrium des Heinzenwies-Gymnasiums aus ihrem neuen Roman „Zur See“ und diskutiert anschließend mit ihrem Publikum.

Lesezeit: 1 Minute
Die 58-jährige Dörte Hansen liest im Januar im Heinzenwies-Gymnasium. Die Autorin ist die erfolgreichste deutsche Schriftstellerin der vergangenen Jahre.  Foto: Sven Jaax
Die 58-jährige Dörte Hansen liest im Januar im Heinzenwies-Gymnasium. Die Autorin ist die erfolgreichste deutsche Schriftstellerin der vergangenen Jahre.
Foto: Sven Jaax

Bereits mit ihrem Debütroman „Altes Land“ erzielte Dörte Hansen 2015 einen Sensationserfolg. Das Werk wurde als „Lieblingsbuch des unabhängigen Buchhandels“ ausgezeichnet und war „Spiegel“-Jahresbestseller. Auch ihr im Jahr 2018 erschienener Roman „Mittagsstunde“ wurde Jahresbestseller und brachte der Autorin mehrere Literaturpreise ein. Beide Romane wurden auch verfilmt. Seit dem Spätsommer läuft „Mittagsstunde“ mit Charly Hübner in der Hauptrolle und Edgar Reitz als Berater in den Kinos und war auch schon im Neubrücker „Movietown“ zu sehen.

Vor zwei Monaten erschien Hansens dritter Roman und landete ebenfalls gleich wieder an der Spitze der Verkaufslisten. Wieder zeigt die Autorin humorvoll und frei von Sentimentalität, wie sich ländliche Welten – diesmal auf einer kleinen Nordseeinsel – dramatisch durch von außen angestoßene Entwicklungen verändern und vertraute Familienstrukturen, gesellschaftlicher Zusammenhalt und das Verhältnis der Menschen zur Natur neu ausgerichtet werden müssen.

Dabei beeindruckt die 58-Jährige wie immer durch einen ebenso sachlichen wie einfühlsamen Erzählstil, der nie in Folklore abgleitet, sondern ähnlich wie in den Filmen der berühmten „Heimat“-Trilogie aufzeigt, wie rasant sich in den vergangenen Jahrzehnten dörfliche Strukturen verändert und häufig aufgelöst haben, die zuvor über Jahrhunderte hinweg als kaum veränderbar galten.

Dörte Hansen wurde in der Theodor-Storm-Stadt Husum geboren und arbeitete nach ihrem Studium der Linguistik als NDR-Redakteurin und Autorin. Mit ihrer Familie lebt sie in Nordfriesland und ist in diesem Jahr von der Stadt Mainz und dem ZDF zur Mainzer Stadtschreiberin ernannt worden. red

Wegen der starken Nachfrage hat „Die Schnecke“ für die Lesung einen Vorverkauf eingerichtet. Karten sind in den Buchhandlungen Schulz-Ebrecht (Oberstein, Herrstein und Neubrücke), Carl Schmidt (Idar) sowie bei den „Schnecke“-Mitgliedern Heide und Bernd Schübelin (Tel. 06781/252 18) und Sonja Redmer (E-Mail: so.ax.redmer@t-online.de) erhältlich. red

Archivierter Artikel vom 30.11.2022, 16:11 Uhr