Beim „Pädcher laafe“ öffnen Privat- und Geschäftshäuser

Beim „Pädcher laafe“ am Sonntag, 12. September, werden Türen von Privathäusern, Gemeindehäusern, Kindergärten, Gärten, Geschäften, Praxen und Scheunen für Rhaunener und auswärtige Besucher geöffnet.

Anzeige

Rhaunen – Beim „Pädcher laafe“ am Sonntag, 12. September, werden Türen von Privathäusern, Gemeindehäusern, Kindergärten, Gärten, Geschäften, Praxen und Scheunen für Rhaunener und auswärtige Besucher geöffnet. Für alle Nicht-Rhaunener eine Erläuterung, was „Pädcher laafe“ bedeutet: Man folgt einem fiktiven gestreuten Pfad (dem „Pädche“), der alle teilnehmenden Häuser miteinander verbindet. Auch für Kinder wird von 11 bis 18 Uhr ein besonderes programm geboten.

Lesen Sie mehr dazu am Donnerstag in der Nahe-Zeitung