Archivierter Artikel vom 29.01.2014, 06:08 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Bei „entarteter“ Musik swingte es gewaltig

Wie heiter darf es, wie ernsthaft soll es bei einer Gedenkveranstaltung zugehen? Die Ausstellung „Das verdächtige Saxophon“ nach Idar-Oberstein zu holen und die Vernissage auf den 27. Januar zu legen, war ein genialer Gedanke von Dieter Hochreuther. Die Schau in der Göttenbach-Aula rekonstruiert die anlässlich der Reichsmusiktage 1938 gezeigte Ausstellung „Entartete Musik“ und ermöglicht eine andere Art der Memoria.

Lesezeit: 2 Minuten