Plus
Idar-Oberstein

Bei der Leichtathletikanlage „Auf der Bein“ sind nach wie vor viele Fragen offen

Bereits im Frühjahr hatten die Verantwortlichen des TV Oberstein und des VfL Weierbach Alarm geschlagen: Der Zustand der Leichtathletikanlage im Sportzentrum Bein sei nicht mehr tragbar. Vor allem die zunehmende „Vergrünung“, die dauerhafte Nässe und die unzureichende Pflege der Anlage sorge für Verletzungsgefahr für die Athleten, die in großer Mehrheit junge Sportler und Schüler sind, sagt Bernd Pohl, der Sportkreisvorsitzende und frühere Vorsitzende des TVO. Schon im Winter hatte er sowohl OB Frank Frühauf wie auch Landrat Matthias Schneider auf den Zustand des Sportgeländes aufmerksam gemacht.

Von Stefan Conradt Lesezeit: 5 Minuten