Archivierter Artikel vom 06.07.2017, 16:09 Uhr
Plus
Birkenfeld

Befürchtungen in Birkenfeld: Droht der Abzug der Reisekostenstelle?

Verliert die Kreisstadt mit der im ehemaligen Gymnasium in der Schneewiesenstraße untergebrachten Reisekostenstelle eine Landesbehörde? Für die CDU-Fraktion im Birkenfelder Stadtrat besteht diesbezüglich berechtigter Grund zur Sorge. Sie sieht Anzeichen dafür, dass es in dem Haus mit seinen aktuell 16 Mitarbeitern zu einer „schleichenden Auflösung“ kommt, wie es die Fraktionsvorsitzende Christine Tholey-Martens in der jüngsten Sitzung des Gremiums formulierte.

Von Axel Munsteiner Lesezeit: 4 Minuten