Archivierter Artikel vom 02.08.2016, 11:22 Uhr
Idar-Oberstein

Baustelle: Gegenverkehr in der Mainzer Straße läuft bislang reibungslos

Reibungslos verläuft bislang die Umleitung des Verkehrs aus der Hauptstraße in Richtung durch die Mainzer Straße – breit genug ist die Straße ja auch. Einzig an der Emil-Kirschmann-Brücke bilden sich im Feierabendverkehr lange Staus, da die Ampel außer Kraft gesetzt ist und der Verkehr auf der Mainzer Straße Vorrang genießt.

Foto: Hosser

Die aufwendige Umleitung, die auch die Befahrung der Hauptstraße von der Gewerbehallebrücke bis zur Bismarckstraße (also bis zum Ende der Ausbaustrecke) im Gegenverkehr vorsieht, war nötig geworden, um das letzte Teilstück der Hauptstraße zwischen Parkhotel und IHK erneuern zu können. Vor den Asphaltarbeiten werden dort auch die Gasleitungen von der OIE erneuert. Da es sich um eine Bundesstraße handelt, trägt der Bund die Kosten für die Erneuerung des Asphalts. Gehwege werden nicht erneuert, auch Radweg wird nicht fortgeführt. Die Maßnahme soll bis Ende Oktober beendet sein. Foto: Hosser