Archivierter Artikel vom 15.08.2018, 13:06 Uhr
Birkenfeld/Brücken

Baustelle auf der L 176: Straße zwischen Brücken und Birkenfeld erst am Wochenende wieder offen

Diese Nachricht wird die Pendler nicht erfreuen: Aus der ursprünglich für Mittwoch geplanten Freigabe der L 176 zwischen Brücken und Birkenfeld wurde nichts. Der Abschluss der Arbeiten für den Bau einer Linksabbiegespur in das künftige Birkenfelder Gewerbegebiet Dickenstein hat sich verzögert.

Diese Baustelle bleibt noch etwas länger als ursprünglich gedacht. Erst ab dem Wochenende soll die L 176 zwischen Birkenfeld und Brücken wieder frei befahrbar sein. Neben einer Linksabbiegespur ins künftige Gewerbegebiet am Birkenfelder Stadteingang wurde auf der Fahrbahn auch eine Querungshilfe für Fußgänger installiert.  Foto: Axel Munsteiner
Diese Baustelle bleibt noch etwas länger als ursprünglich gedacht. Erst ab dem Wochenende soll die L 176 zwischen Birkenfeld und Brücken wieder frei befahrbar sein. Neben einer Linksabbiegespur ins künftige Gewerbegebiet am Birkenfelder Stadteingang wurde auf der Fahrbahn auch eine Querungshilfe für Fußgänger installiert.
Foto: Axel Munsteiner

Darüber informierte am Dienstagabend Stadtbürgermeister Miroslaw Kowalski (CDU), nachdem ihn Ratsmitglied Klaus Lukas (SPD) nach einer Auskunft gefragt hatte, „wann mit dem Ende dieser leidigen Geschichte zu rechnen ist“. Nach seinem Kenntnisstand, so Kowalski, sollen am Donnerstag Markierungsarbeiten vorgenommen und danach die Vollsperrung der Straße noch rechtzeitig vor dem Wochenende aufgehoben werden. Dann sei nämlich die Nutzung der L 176 wegen der ADAC-Deutschlandrallye erforderlich. Auf der Straße zwischen Brücken und der Kreisstadt ist seit dem 23. Juli kein Durchkommen mehr möglich. Der Verkehr wird seitdem über Buhlenberg umgeleitet. Nur Anlieger des Friedhofs können von Birkenfeld aus im Einbahnverkehr den sogenannten Leichenweg befahren. ax