Archivierter Artikel vom 28.07.2016, 15:10 Uhr
Plus
Kreis Birkenfeld

Barrierefreier Holzsteg führt mitten ins Moor

In großem Stil werden im September im Nationalpark entlang der Kreisstraße zwischen Thranenweiher und Hüttgeswasen Fichten gefällt. Die K 49 wird dann für mehrere Wochen gesperrt. Die Maßnahme ist ein Teil des Versuchs, die stark geschädigten Moore in dem Premiumschutzgebiet zu renaturieren. Einblicke in diese sogenannten Hangbrücher soll ab Frühjahr 2017 ein barrierefreier Naturerlebnispfad zum Thema „Wasser und Moore“ ermöglichen, der in den Riedbruch bei Thranenweiher führt.

Lesezeit: 3 Minuten