Archivierter Artikel vom 27.10.2017, 15:43 Uhr
Idar-Oberstein

Bäume in der Heidensteilstraße sind gefällt

Im Zuge der anstehenden Bauarbeiten in der Heidensteilstraße hat die Stadt acht Laubbäume im Bereich der Wohnblocks der Obersteiner Baugenossenschaft (OBG) gefällt. Dies war nötig, um die versiegelte Asphaltfläche zwischen den dreigeschossigen Häusern im Zuge der Baumaßnahme zurückzubauen.

Bevor die Baumaschinen in der Heidensteilstraße anrücken, hat die Stadt mehrere Bäume auf einer Grünfläche zwischen den Mietshäusern der Obersteiner Baugenossenschaft fällen lassen. Danach soll dort eine Asphaltfläche entsiegelt werden.  Foto: Hosser
Bevor die Baumaschinen in der Heidensteilstraße anrücken, hat die Stadt mehrere Bäume auf einer Grünfläche zwischen den Mietshäusern der Obersteiner Baugenossenschaft fällen lassen. Danach soll dort eine Asphaltfläche entsiegelt werden.
Foto: Hosser

Danach soll die Fläche an die OBG zurückgegeben werden, die sie naturnah herrichten will. Ohne die Fällung sei die Entsiegelung des ehemaligen Spielplatzgeländes nicht möglich, sagte OBG-Geschäftsführer Bernd Stenzhorn. Eine Anwohnerin hatte bis zuletzt versucht, die Fällung zu verhindern – die Bäume seien kerngesund und Lebensraum für bedrohte Vögel. sc